Betroffen ist einer - gemeint sind alle

Flensburger Delegierte solidarisieren sich mit Enercon-Kollegen

(21.09.2014) Mit dem Druck und den skandalsen Angriffen auf die gewerkschaftlichen Betriebsrte bei Enercon muss es ein Ende haben. Flensburger MetallerInnen zeigen Solidaritt mit den Kollegen.

Delegiertenversammlung der IG Metall Flensburg

Bei Enercon fliegen die Fetzen. Betriebsratskandidaten geraten massiv unter Druck. Der Betriebsratsvorsitzende der WEA Service Ost, Nils-Holger Bttger, wurde sogar fristlos entlassen. Dagegen muss man sich wehren. Die Delegierten der IG Metall Flensburg nehmen am bundesweiten Staffellauf teil.

Legt Unterschriftenlisten in den Betrieben aus und macht Fotos mit dem Plakat der IG Metall. Enercon muss Druck spren.

Neben den Flensburger Deligierten haben sich die Kollegen der FSG, von Carrier Kltetechnik und von Ultratroc fr die Aktion eingesetzt.
"Unser Slogan enercon bleib sauber", sagt Fredi Brodersen, Betriebsrat bei Ultratroc in Flensburg. "Wir sind ja leider nicht mehr viele. Aber wir haben Betriebsrat Tarifvertrag mit der IG Metall und immer noch die 35 Std./Woche."


Die Mitarbeiter von ultratroc Flensburg



Gesamtbetriebsrat Carrier Kltetechnik



Betriebsrat Flensburger Schiffbau-Gesellschaft

:: Weitere Informationen

:: Solidaittserklrung (PDF | 36 KiB)



Druckansicht