Tarifverhandlungen

Warnstreik bei Fecon

(09.09.2015) Die Kolleginnen und Kollegen der Fecon GmbH haben in den Tarif-Verhandlungen mit einem Warnstreik ihre Forderung nach einem Tarifvertrag unterstrichen.

In den laufenden Tarifverhandlungen verwechselte der Arbeitgeber den Betriebsrat mit der IG Metall. Das Angebot richtete sich ausschlielich an den Betriebsrat. Diese Vereinbarung kann jederzeit widerrufen werden und bietet daher keine Sicherheit fr die Beschftigten. Mit dem Warnstreik stand die Produktion ab dem Mittag fr den Rest des Tages still.



Druckansicht